transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Medikamentenmangel im Iran

10. Mai 2012 Dastjerdi Iranische Banken Medikamentenmangel Pharmaindustrie Sanktionen
Die Liste der rar gewordenen Arzneimittel im Iran wird immer länger. Besonders betroffen sind Arzneimittel für die Behandlung von Krebs-Patienten, Thalassämie, Multiple Sklerose (MS) sowie Atem- und Herzerkrankungen. Die staatliche Bürokratie und die Sanktionen behindern die Lösung des Problems. mehr »

„Für gute Kinderzeichentrickfilme fehlen uns literarische Vorlagen“

08. Mai 2012 Animation Iran Animationsfilm Kalila und Dimneh Trickfilm Iran Zeichentrickfilm
Die ersten Zeichentrickfilme wurden im Iran Ende der 50er Jahre produziert. Besonders erfolgreich waren die Produktionen allerdings nicht. Bis heute sind ausländische Zeichentrickfilme im Iran populärer. Mehr zur Geschichte und heutigen Situation der Animationsfilme in der Islamischen Republik. mehr »

Iranischer Diplomat in Brasilien wegen sexueller Belästigung angezeigt

30. April 2012
Eine Nachricht aus Brasilien sorgte bei iranischen Internetusern für heftige Diskussionen: Hekmatollah Ghorbani, ein Mitarbeiter der iranischen Botschaft in Brasilien, soll in einem privaten Schwimmbad in der Hauptstadt Brasilia ein minderjähriges Mädchen sexuell belästigt haben. Mehr zu dem Fall und die Reaktionen aus der virtuellen Welt. mehr »

Iran und Syrien: Geschichte, Ziele und Zukunft der alten Verbündeten

28. April 2012 Baschar al-Assad Camp-David-Abkommen Hamas Hisbollah Syrien Iran Verbündete
Die  Gründung der Islamischen Republik Iran vor 33 Jahren unterbrach die diplomatischen Beziehungen zwischen dem  Iran und Israel und - bis vor dem arabischen Frühling – auch mit Ägypten. Dafür kamen sich Teheran und Damaskus immer näher. Ein Blick auf mehrere Jahrzehnte syrisch-iranischer Freundschaft. mehr »

Iranische Kultur im In- und Ausland

25. April 2012 Abbas Kiarostami Ayatollah Mesbah Yazdi Iranische Universitäten Islamwissenschaft Kashan Nashre Cheshmeh
Was beschäftigt iranische Websites und Nachrichtenagenturen in ihren Kulturrubriken? Hier einige Beispiele aus Nachrichten und Kommentaren des Monats April. mehr »

Meereswasser für Wüstengebiete

19. April 2012 Dashte Lut Kaspisches Meer Khatam El-Anbia Ökosystem Iran Revolutionsgarde Wassernutzungskonzept
Durch ein Wassernutzungskonzept will die iranische Regierung Wasser aus dem Kaspischen Meer im Norden des Landes zu den Wüstengebieten im Zentrum weiterleiten. Ein umstrittener Plan, der von Experten als kostenaufwendig und  unrealistisch kritisiert wird. Mehr zu den Details und Hintergründen. mehr »

Politischen Gefangenen droht die Hinrichtung

05. April 2012 Hinrichtung Kurdische Aktivisten Politische Gefangene Todesstrafe Iran
Nach Angaben des UNO-Sonderberichterstatters für Menschenrechte im Iran sind allein 2011 in der Islamischen Republik 670 Menschen hingerichtet worden.  Auch 2012 ist keine Besserung in Sicht. Landesweit verhängte die Justiz die Todesstrafe gegen mehrere politische Gefangene – trotz nicht vorschriftsmäßiger Gerichtprozesse. Hintergrundinformation zur Lage der Inhaftierten. mehr »

Irans Geschäfte mit Indien boomen

26. März 2012
Trotz internationaler Sanktionen gegen den Iran wachsen dessen Geschäfte mit Indien. Indien importiert derzeit täglich etwa 300.000 Barrel iranisches Erdöl. Dafür interessiert sich der Iran gegenwärtig vor allem für indischen Weizen und Zucker. Mehr zu den neuen Handelsbeziehungen der beiden Länder. mehr »

Nichts trennt die Iraner von ihren Satellitenschüsseln

19. März 2012 Qom Satellitenanlagen Satellitenschüssel
Seit Jahren versuchen die iranischen Behörden gegen den Gebrauch von Satellitenanlagen zum Empfang internationaler Fernsehsender vorzugehen. Die Polizei verbringt sehr viel Zeit damit, die Schüsseln zu suchen und „unschädlich“ zu machen. Dennoch zeigen neue Statistiken, dass die Geräte zum Empfang ausländischer Sender eine beachtliche Beliebtheit genießen. mehr »

Lizenz zur Zerstörung iranischer Natur

15. März 2012 Ashuradeh Kaspisches Meer Kragenterappe Miankaleh Umwelzerstörung Iran
Die iranische Umweltschutzbehörde gefährdet mit ihren Entscheidungen die ökologischen Schutzräume des Landes. Sie werden als Jagd- und Touristengebiete oder zur Ölförderung freigegeben – wie kürzlich die Halbinseln Miankaleh am Kaspischen Meer und das Schutzgebiet Bahram Gur. mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35