„Iranischer Banksy“ sorgt für Aufsehen

In den internationalen Medien tauchte der Iran zuletzt entweder wegen der Atomgespräche oder im Zusammenhang mit den Konflikten im Nahen Osten auf. Doch auch auf kultureller Ebene ist derzeit im Gottesstaat viel los. So beschäftigt etwa das Geheimnis der Schwarzen… mehr »

Kein Ende für den Verhandlungs-marathon in Sicht

Nach der Verlängerung der Frist für Atomgespräche kann der Iran weiterhin auf eine Besserung seiner wirtschaftlichen Lage hoffen. Voraussetzung dafür ist allerdings eine Einigung im Atomstreit mit dem Westen, die für den Iran Sanktionslockerungen bedeuten würde. Profitieren könnte vor allem… mehr »

„Der Ursprung des Atomprogramms ist politisch“

Die Atomgespräche zwischen dem Iran und den fünf UN-Vetomächten plus Deutschland gehen in Wien in die sechste Runde. Pokert die Islamische Republik weiter oder sucht sie wirklich nach einer Lösung des Konflikts? Ein Gespräch mit dem im Exil lebenden iranischen… mehr »

Iranisches Fernsehen kopiert amerikanische Serie

In diesen Tagen taucht der Iran in der internationalen Presse hauptsächlich entweder in Zusammenhang mit den Atomverhandlungen oder den Konflikten in der Region auf. Doch was passiert kulturell im Land der Ayatollahs? Hier ein Wochenüberblick.… mehr »

Das Ende des iranischen Hegemonieanspruchs im Irak

Seit dem Sturz Saddam Husseins hat die Islamische Republik Iran alles unternommen, um ihr Nachbarland Irak mit seiner schiitischen Mehrheit an sich zu binden. Doch der Vormarsch der radikalislamischen ISIS läutet nun das Scheitern der Irak-Politik Teherans ein. Steht dem… mehr »

Pressefreiheit bleibt weiterhin ein Versprechen

Im Iran darf es keine kritische Pressestimmen gegen die Atompolitik der Regierung geben. Denn die Atompolitik wird letztendlich vom religiösen Oberhaupt Ayatollah Ali Khamenei bestimmt. Laut Reporter ohne Grenzen befindet sich der Iran auf Platz 173 von 180 Ländern auf… mehr »

Der Ayatollah im Ehebett

Das iranische Parlament hat ein Gesetz verabschiedet, das die Bevölkerungszahl des Landes steigern soll. Kleriker unterstützten das. Staatsoberhaupt Ayatollah Ali Khamenei wünscht sich fast doppelt so viele IranerInnen wie bisher. Dafür, dass er einst ganz andere Ziele vertrat, bittet er… mehr »

Iraner feiern Nationalteam trotz Vorrunden-Aus

Nach nur drei Spielen muss die iranische Nationalmannschaft bei der Fußball-WM die Heimreise antreten. Viele Fans zeigen sich im Internet dennoch mit der Leistung der Spieler zufrieden. Andere wiederum sehen dazu keinen Grund. Manche machen die Regierung für  die vermeintliche… mehr »

Iran zwischen Ukraine-Krise und ISIS-Vormarsch

Seit den spektakulären Eroberungserfolgen der islamistischen ISIS im Irak wird im Westen ernsthaft über eine Annäherung zwischen dem Iran und den USA diskutiert. Doch die Außenpolitik der Islamischen Republik bewege sich längst in einem starren Rahmen, festgelegt vom mächtigsten Mann… mehr »