transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Wem nützt ein Krieg gegen Iran?

20. Mai 2019
Geht es bei den aktuellen amerikanisch-israelischen Schulterschluss nur um den Iran oder ist er Teil eines  viel größeren Plans? Spielt dabei der israelisch-palästinensische Konflikt eine Rolle? Und wo stehen die Golfstaaten angesichts der Kriegsdrohung in der Region? Eine Analyse des Nahostexperten Khaled Hroub. mehr »

Iran - USAZwischen langsamem Zerfall und plötzlichem Krieg

08. Mai 2019
Erst wollte er sich mit dem iranischen Präsidenten treffen, dann entschied Donald Trump, dass der Iran den Weg des Leidens gehen soll. Was will der US-Präsident wirklich? Was will sein Gegenspieler in Teheran, Ali Khamenei, was kann er tun? Er sucht offenbar dringend einen Vermittler, einen geheimen Kanal zu Trump. Doch vergeblich. mehr »

Ausländische Milizen im Iran

29. April 2019
Nach der Flutkatastrophe im Süden des Iran wurden in der Krisenregion ausländische Milizen stationiert. Offiziell sollen sie bei den Aufräumarbeiten helfen. Was kann aber der wahre Grund ihrer Anwesenheit sein? Sind sie etwa zur Unterdrückung eventueller Unruhen gekommen?  mehr »

Eine Flutwelle mit Hintergründen

15. April 2019
Umwelt- und Naturschutz wurden im Iran über Jahrzehnte vernachlässigt. An den schlimmen Folgen der jüngsten starken Regenfälle sind auch diese Versäumnisse schuld. Nun fordern auch Politiker*innen aus betroffenen Regionen ein Umdenken – Umweltschützer*innen tun das schon viel länger. mehr »

Überschwemmungen im Iran Eine Flutwelle wird zum Politikum

10. April 2019
Seit über drei Wochen regnet es in verschiedenen Regionen des Iran in Strömen. 24 der 3 1 Provinzen des Landes sind von Überschwemmungen betroffen. Während die Zahl der Opfer steigt, wird die Hilfe der Regierung von der Bevölkerung kritisiert. Die Hardliner um die Revolutionsgarde und die so genannten Moderaten um Staatspräsident Hassan Rouhani rivalisieren bei den Hilfeleistungsstrategien und kämpfen um die Gunst der Bevölkerung. Ein makaberer Machtkampf. mehr »

Deutsch-iranische BeziehungenJenseits einer rassistisch geprägten Orientalistik

01. April 2019
Ein Teil der deutschen Intellektuellen war immer bemüht, den Iran und die Iraner wegen ihrer Vergangenheit in ein positives Licht zu stellen. Und ein Teil der iranischen Intellektuellen bewertete Deutschland und die Deutschen stets als „Freund der iranischen Nation“ und Vorbild. mehr »

Literarische Beziehungen zwischen Deutschland und IranAnnäherung über dritte Sprachen

19. März 2019
Die deutsch-iranischen Beziehungen auf den Gebieten der Politik und Wirtschaft können sich sehen lassen. Auch die deutsche Literatur genießt im Iran eine enorme Beliebtheit. Doch wie sieht es mit der iranischen Literatur in Deutschland aus? mehr »

Deutsch-iranische BeziehungenDeutschsprachige Literatur im Iran

18. März 2019
Die deutsche Literatur genießt im Iran eine enorme Beliebtheit. Welche Autor*innen mehr gelesen werden und welchen Einfluss die deutsche Literatur auf das literarische Schaffen im Iran hat, beschreibt der Literaturübersetzer und Schriftsteller Mahmoud Hosseini Zad*. mehr »

„Blutrichter“ auf dem Justizthron

14. März 2019
Ebrahim Raisi wurde vom geistlichen Führer des Iran, Ayatollah Ali Khamenei, zum Chef der iranischen Justiz ernannt. Wer ist Raisi und was sind die Reaktionen auf seinen Aufstieg im islamischen Gottesstaats? mehr »

Kleine Anfrage der BundestagsabgeordnetenZur politischen Situation und Menschenrechte im Iran

26. Februar 2019
Auf Initiative des Bundestagsabgeordneten Omid Nouripour haben 14 Mitglieder der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag die Bundesregierung zur politischen Situation und zu Menschenrechten im Iran befragt. mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40