transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Rouhani, der neue Ahmadinedschad?

27. Juli 2018
Die Rhetorik des iranischen Präsidenten Hassan Rouhani erinnert viele immer mehr an die seines Vorgängers, des Hardliners Mahmud Ahmadinedschad. Ein Kommentar von Jamshid Barzegar. mehr »

Kampagnen gegen Zwangsverschleierung„Die Religion soll die Frauen in Ruhe lassen“

09. Juli 2018
Am 8. Juli wurde Shaparak Shajari-Zadeh wegen mehrfacher öffentlicher Abnahme ihres Kopftuchs zu 20 Jahren Haft verurteilt. Sie hatte an den Protesten der „Mädchen der Revolutionsstraße“ gegen das vom Staat aufgezwungene Kopftuch teilgenommen. Masih Alinejad, Initiatorin von zwei Kampagnen gegen die Zwangsverschleierung, bezeichnet im Gespräch mit dem Online-Magazin Tableau die Reaktion des islamischen Regimes auf die protestierenden Frauen als „verzweifelt“. Iran Journal dokumentiert das Interview. mehr »

BuchbesprechungEinblick in die iranische Kunstszene

25. Juni 2018
Mit ‚Stimmen aus Teheran‘ hat Hannah Jacobi ein einzigartiges Buch vorgelegt. Christoph Sehl hat es für das Iran Journal gelesen. mehr »

Iran bei der Fußball-WM 2018Ein Volksfest mit Hindernissen 

14. Juni 2018
Der Auftritt der iranischen Fußball-Nationalmannschaft bei ihrer fünften WM-Teilnahme 2018 in Russland ist für die fußballbegeisterten IranerInnen weltweit ein Volksfest. Das „Team Melli“ stärkt seit Jahrzehnten die nationale Identität, die seit Bestehen der Islamischen Republik für die meisten IranerInnen kompensationsbedürftig ist. Doch selbstgemachte Barrieren trüben das Fest. mehr »

PresseschauVersöhnung oder Widerstand?

01. Juni 2018
Die Resonanz der iranischen Medien auf die Konsequenzen des Ausstiegs der USA aus dem Atomabkommen sind ja nach politischem Lager verschieden. Aber es besteht in machen Punkten auch Einigkeit – etwa darin, dass der Iran wirtschaftlich in die Knie gezwungen werden soll. mehr »

Irans AußenpolitikDas nicht enden wollende Auf und Ab 

17. Mai 2018
Während der gemäßigte iranische Außenminister Javad Zarif in Brüssel in diplomatischer Manier um die Gunst der Europäer für das Atomabkommen wirbt, betonen die Hardliner zuhause ihr Misstrauen gegenüber der EU und verlangen von der Regierung die Auflösung des Deals und die Konfrontation mit dem Westen. Ist das eine reine Good-Cop-Bad-Cop-Strategie oder eine ernstzunehmende Auseinandersetzung mit verheerenden überregionalen Folgen? mehr »

Iran - USADie Marschroute des Regime Change

14. Mai 2018
Die Kündigung des Atomabkommens war nur der erste Schritt eines großen Plans, engmaschige Sanktionen gegen den Iran sind nur eins von vielen Instrumenten. Alle sollen bei diesem Plan mitmachen: die Verbündeten in der Region ebenso wie Europa. Entweder gelingt die Zähmung der Ungebärdigen in Teheran oder die Islamische Republik wird in ihrer jetzigen Form verschwinden, scheint das Konzept der US-Hardliner zu sein. Aber auch die Radikalen in Teheran peilen eine Umkehr an. mehr »

USA kündigen AtomabkommenWie geht es jetzt weiter?

09. Mai 2018
Präsident Donald Trump hat über das Atomabkommen mit dem Iran (JCPOA) entschieden. Sein Land steigt aus der Vereinbarung aus. Was nun? Antworten von Behrooz Bayat, ehemaliger Berater der Internationalen Atomenergiebehörde in Wien und Beobachter des iranischen Atomprogramms. mehr »

… der Haare wegen?

26. April 2018
Die Zeitschrift Emma widmet sich in ihrer aktuellen Ausgabe dem Kampf der „Töchter der Revolutionsstraße“ gegen den Kopftuchzwang im Iran. Eine klare Position ergreift die einst so kämpferische Zeitschrift dabei nicht. mehr »

Israel versus Iran in Syrien:Kleinkrieg im Schatten großer Konflikte

13. April 2018
Unter den Augen Moskaus attackiert Israel „iranische Ziele“ in Syrien. Kommt es bald zu einer russisch-israelischen Konfrontation in Syrien? mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37