Iran schickt erneut Asghar Farhadi ins Oscar-Rennen

Gute Oscar-Chancen für den Iran: Erneut darf ein Film des ersten und einzigen iranischen Oscar-Gewinners Asghar Farhadi nach Los Angeles, wo genau jene Filme produziert werden, die laut Kulturminister Ali Jannati bei iranischen Filmfans keine Chance haben. Gute Nachrichten gibt… mehr »

Der Revolutionsführer und sein virtueller Feind

Seine Rede zum Schuljahresbeginn der Religionsschulen nimmt der iranische Revolutionsführer Ayatollah Ali Khamenei zum Anlass, zum wiederholten Mal vor den „Bedrohungen des Internets“ zu warnen. Das kostenintensive Projekt eines „nationalen Internets“, dessen erste Phase kürzlich in Betrieb genommen wurde, sowie… mehr »

Genmanipulation im Gottestaat

Die Islamische Republik Iran erforscht seit Jahren intensiv die Möglichkeiten der Gentechnik. In Kürze sollen transgenetischer Reis und Baumwolle in die Massenproduktion übergehen. Doch es gibt auch im Iran vermehrt kritische Töne gegen Genmanipulation. … mehr »

Irans olympische Hoffnungen

Bei den XXXI. Olympischen Sommerspielen in Rio blicken die SportlerInnen aus dem Iran bisher auf eine durchwachsene Gesamtleistung. Ihr Ziel ist es, an die Erfolge von 2012 anzuknüpfen. Neun der 63 iranischen SportlerInnen sind Frauen – Rekord in der Geschichte… mehr »

Das Vermächtnis des rebellischen Großayatollahs

Eine Audiodatei aus dem Jahre 1988, in der Großayatollah Hossein Ali Montazeri mit Vertretern des Regimes hart ins Gericht geht, bringt die konservativen Machthaber in Bedrängnis. Schon melden sich AnhängerInnen und GegnerInnen des unorthodoxen Geistlichen im Internet zu Wort. … mehr »

Authentizität durch Imitation

Die islamistischen Hardliner im Iran sehen sich als Bollwerk gegen den kulturellen Einfluss des Westens, ihr Ziel ist die Schaffung einer authentisch islamischen Kultur. Doch was bedeutet das etwa in der Architektur? Ästhetische Betrachtungen aus dem Iran.… mehr »

Afro-Iraner, eine vergessene Minderheit

Außerhalb des Iran kennt kaum jemand die Minderheit der Afro-Iraner, die hauptsächlich im Süden des Landes lebt. Der deutsch-iranische Fotograf Mahdi Ehsaei hat nun ihre Lebenswelten in Porträts dokumentiert. Marian Brehmer stellt das Buch vor.… mehr »

Spekulationen um einen Todesfall

Der Anführer der iranischen Oppositionsgruppe Volksmudschahedin, Masoud Rajavi, soll verstorben sein. Während seine AnhängerInnen trauern, bejubeln viele IranerInnen den vermeintlichen Tod des umstrittenen Politikers, den ein regelrechter Führerkult umgab.

… mehr »