transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Arzneimittelkrise im Iran

05. September 2011
Die Lage der Pharmazie im Iran und die Versorgung mit Arzneimitteln wird immer schwieriger. Während die iranische Regierung eine Krise bestreitet, warnen Experten, dass dem Iran ein Arzneimittelmangel bevorstehe. Der wichtigste Grund dafür seien die internationalen Sanktionen gegen den Iran. mehr »

Gewaltverbrechen im Gottesstaat

03. September 2011 Frauen Gewalt Massenvergewaltigung Vergewaltigung
Nach außen präsentiert sich der Iran gerne als religiöses Musterland. Aber die Zahl der Gewaltverbrechen steigt stetig. Das Regime sorgt sich vor allem um die Moral. mehr »

Geschlechtertrennung auch für Kinder

31. August 2011 Geschlechtertrennung Kindergarten
Das iranische Bildungsministerium hat beschlossen, Jungen und Mädchen nun  schon im Kindergarten zu trennen. Kritiker sehen darin eine weitere Ideologisierung der Erziehung – mit verheerenden Folgen. mehr »

Teheran erstickt

29. August 2011 Industire Luftverschmutzung Smok Teheraner Luftqualität
Eine Metropole mit 13 Millionen Einwohnern und 3 Millionen Autos. Eine gigantische Stadt, umgeben von Fabriken, vollgestopft mit Beton-Türmen, für die man fast alle Grünflächen abholzen musste. Experten warnen: Teheran steht vor dem Erstickungstod mehr »

Esoterik als Widerstand

24. August 2011 Dalai Lama Darvishpour Esoterik Osho Satanisten
Die Konservativen im Iran sorgen sich: Immer mehr Jugendliche interessieren sich für Mystik, esoterische Vorbilder und Gedanken. Manchen gehen die Maßnahmen der Regierung zur Unterbindung dieses Trendes nicht weit genug. Sie fordern striktere Kontrollen. mehr »

Neue Familienpolitik in der Islamischen Republik

19. August 2011 Bevölkerungswachstum Einwohnerzahl Familienplanung Familienpolitik
Das Staatsoberhaupt Ayatollah Khamenei fordert die Abschaffung der Familienplanung. Er möchte die Bevölkerung des Landes verdoppeln. Auch Präsident Ahmadynedschad plädiert für mehr Kinder. Für ihn gilt das Motto: Mehr Einwohnerzahl, mehr Macht. Das könnte aber verheerende Folgen für den Iran haben. mehr »

Krawalle in England: Was man im Iran darin sieht

13. August 2011 Großbritanien Iran London Manchester Social Media Totteham Unruhen Weblog
Manche sehen in ihnen eine „Rache Gottes“, für andere sind sie eine „Meuterei“ - Die Unruhen in London und andern Städten beschäftigen auch das iranische Internet. Die meisten ziehen dabei Vergleiche mit den Unruhen in Teheran nach den Präsidentschaftswahlen im Sommer 2009 – und kommen zu völlig verschiedenen Schlussfolgerungen. mehr »

Die Angst der Mächtigen vor Wasserpistolen

Bericht 08. August 2011 Bericht Jugend Teheran Wasserschlacht Wasserspiel
Eine „Wasserschlacht“ im Teheraner „Wasser und Feuer Park“ führt zur Verhaftung von Jugendlichen, löst eine unerwartete Diskussion aus und zeigt einmal mehr die Uneinigkeit der Machthaber auf. Junge Iraner sehen die nervöse Reaktion der Polizei und der staatsnahen Medien als Zeichen einer weiteren Schwächung des Regimes. mehr »

Halal-Internet und seine Auswirkung auf soziale Bewegungen

Blogspiegel 23. Juni 2011 Blogspiegel Cyber-Krieg Halal-Internet Internet Nationales Internet Online-Aktivismus Zensur Zivilgesellschaft
Das Internet hat sich in den vergangenen Jahren als das Kommunikationsmittel in Iran etabliert, das trotz zahlreicher Hürden noch den spärlichen Nachrichtenfluss aus dem abgeschotteten Land aufrechterhielt. Nun kündigt die Regierung an, das Netz, so wie wir es kennen, abschalten, und an dessen statt ein „nationales“ bzw. „reines“ (Halal) Internet einführen zu wollen. Welche Implikationen das für die Opposition habe kann, erörtert Elham Gheytanchi. mehr »

Zensur und Selbstzensur prägen den Journalismus in Iran

Blogspiegel 27. Mai 2011 Blogspiegel Journalismus Journalisten Medien Selbstzensur Selektion Zensur
Das iranische Parlament diskutiert derzeit eine Gesetzesinitiative, welche nur noch Journalisten den Beruf auszuüben erlaubt, die von einer neu dafür geschaffenen Kommission eine Zulassung erhalten. Tarmeh Mandegar schildert, wie staatliche Zensur und Selbstzensur die Arbeit von Journalisten in Iran bestimmen. mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37