transparent
Iran Journal Logo
Ein Projekt von Transparency for Iran Logo

Weihnachten in der Islamischen Republik Iran

27. Dezember 2012 Armenier Assyrer Christen Iran Christentum Iran Christenverfolgung Christmas Iran Weihnachten Iran
 Im Vielvölkerstaat Iran leben auch Christen. Einige von ihnen feiern Christi Geburt im Dezember, andere wie die Mitglieder der armenisch-orthodoxen Kirche im Januar. Ihre Weihnachtsfeiern werden allerdings von den Sicherheitskräften nicht gern gesehen. Zum Christentum konvertierte Muslime leben deshalb mit der Gefahr, während der Festtage verhaftet zu werden. Denn auf Apostasie stehen im Iran harte Strafen bis zur Hinrichtung. mehr »

Smog-Katastrophe im Iran

05. Dezember 2012 Alarmstufe rot Luftverschmutzung Iran Smog Iran Smogalarm Smogkatastrophe Umweltschäden Umweltschutz Iran
Wegen drastischer Luftverschmutzung wurden in der iranischen Hauptstadt alle Schulen und staatliche Einrichtungen für zwei Tage geschlossen. Auch aus anderen Städten wird Alarmstufe Rot gemeldet. mehr »

Cyberpolizei im Kreuzfeuer der Kritik

27. November 2012 Cyberpolizei Evin Gefängnis Internetpolizeit Sattar Beheshti Tod eines Bloggers Zahra Kazemi
Der rätselhafte Tod des inhaftierten iranischen Bloggers Sattar Beheshti sorgt weltweit für große Empörung. Nun fordert ein iranischer Parlamentarier den Rücktritt des Cyber-Polizeichefs. Mehr zu den Hintergründen und Reaktionen. mehr »

Reaktionen der iranischen Internetuser auf den Film „Innocence of Muslims“

25. September 2012 Anti-Islam Film Film Innocence of Muslims Islam Religion Rushdie
Der im Internet verbreitete Film „Innocence of Muslims“ löste in einigen islamischen Ländern Massenproteste aus. Der als islamfeindlich bezeichnete Film war in den letzten Tagen auch ein heiß diskutiertes Thema bei den iranischen InternetaktivistInnen. mehr »

Im Atomkonflikt: „Die Bevölkerung hat nichts zu sagen“

21. September 2012 Atomkonflikt Hajarian Mouri Nuklearprogramm Referendum Atomprogramm
Prominente Reformer trauen sich immer mehr, sich in den Atomkonflikt einzumischen. Nach dem ehemaligen Innenminister Abdollah Nouri meldet sich nun Saeed Hajarian, prominenter Publizist und intellektueller Vordenker der Reformbewegung, zu Wort.  mehr »

Mangelnder Enthusiasmus für Paralympics

10. September 2012 Iran Medaillen Mehrdad Karamzadeh Paralympics Tag des iranischen Blogss
Der Erfolg der iranischen Paralympioniken war in den letzten Tagen ein heißdiskutiertes Thema in der persischsprachigen Internetgemeinde. Ein anderes wichtiges Thema war der „Jahrestag der iranischen Blogsphäre“ oder „Welbolgestan“. mehr »

Die Rolle der Social Media beim Helfen der Erdbebenopfer

20. August 2012 Ahar Aserbaidschan Erdbeben Iran Iran Internet Social Media Täbris Tabriz
Die schweren Erdbeben im Iran haben gezeigt, was für eine Macht die sozialen Netzwerke im Internet haben: sie berichteten schneller, konnten durch Bilder die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit erwecken und kritisierten die Mängel im Krisengebiet. Damit korrigierten sie in erheblichem Maße die staatlich kontrollierten Medien. mehr »

Der Iran trauert

12. August 2012 Ahar Erdbeben Iran Täbris Tabriz Varzaghan
Die Zahl der Opfer von zwei schweren Erdbeben in der nordwestiranischen Provinz Ost-Aserbaidschan steigt weiter an: 300 Tote und mehr als 2.000 Verletzte. Das Innenministerium hat angekündigt, die Rettungsaktionen seien beendet. Die ersten Kritiken gegen die Regierung werden laut.  mehr »

Autounfälle, Brände, Ertrinken: die Charts der nichtnatürlichen Todesursachen im Iran

09. August 2012 Aluminiumphosphid –Tabletten Autounfall Ertrinken Selbstmord Stromschlag Suizid Unnatürlicher Tod Iran Verbrennung Verkehrsunfall
Laut neuesten offiziellen Statistiken der iranischen Regierung haben zwischen 2000 und 2010 etwa 438.000 Menschen durch Autounfall, Ertrinken, Stromschlag, Gasvergiftung und Brände ihr Leben verloren. Mehr zu den staatlichen Angaben und den nichtnatürlichen  Todesursachen im Iran. mehr »

Hühnerfleischmangel bringt die Regierung in Bedrängnis

24. Juli 2012 Atomkonflikt Hühnerfleisch-Krise Neyshaboor Nishabour Preissteigerung Protest Nischabur Sanktionen Wirtschaft Irans
Zum ersten Mal gehen Iraner wegen Hühnerfleischmangel und der enormen Steigerung der Lebensmittelpreise auf die Straße. Die Verantwortlichen drohen den Protestierenden mit Strafe. Die Kritiker der Regierung innerhalb der Konservativen warnen vor neuen Protesten. mehr »
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37